Städte & Dörfer in Portugal

Hier findest du die wichtigsten Städte und Dörfer in Portugal. Klicke auf den Ortsnamen oder auf das Bild, um mehr über deinen gewünschten Ort zu erfahren.

Es wurden 76 portugiesische Städte und Dörfer gefunden.
Lissabon, die faszinierende Hauptstadt Portugals, ist eine der schönsten und lebendigen Metropolen in Europa. Ein Besuch ist ein absolutes Muss für jeden Portugal Urlauber.
Porto am Rio Douro, nur wenige Kilometer vom Atlantik entfernt, besitzt eine wunderschöne Altstadt, die zu Recht zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört.
In Coimbra ist die älteste Universität Portugal und eine der ältesten in Europa. Die Stadt am Ufer des Mondego besitzt eine wunderschöne Altstadt mit zahlreichen bemerkenswerten Bauten.
Lagos ist einer der beliebtesten Urlaubsorte an der Algarve. Vor allem in den Sommermonaten platzt die kleine, hübsche Altstadt aus allen nähen Nähten. Die Strände in und um Lagos sind die schönsten an der Felsalgarve.
Das wunderschöne Sintra, mit seinen teils jahrhundertealten Palästen ist ein ideales Ausflugsziel von Lissabon. Die umliegende Hügellandschaft der Serra de Sintra ist saftig grün und dicht bewaldet.
Dank seines internationalen Flughafens ist Faro das Drehkreuz der Algarve. Obwohl die meisten Urlauber direkt weiterfahren, ist ein Besuch der Stadt absolut empfehlenswert.
Das malerische Funchal ist die größte Stadt der Atlantikinsel Madeira. Sie bietet einen unvergleichlichen Mix aus historischen Sehenswürdigkeiten und exotischer Natur.
Cascais war einst ein mondäner Badeort für die Schönen und Reichen in Portugal. Heute ist die Stadt ein beliebtes Ausflugsziel für Lissaboner und Touristen.
Tavira an der Sandalgarve ist für viele das schönste Städtchen der Region. Neben zahlreichen Sehenswürdigkeiten, findest du auch einige wunderschöne Strände.
Estoril, ganz in der Nähe von Lissabon, gehört zu den beliebtesten Badeorten und Ausflugszielen in Portugal. Auch viele Golfspieler zieht es in die Gegend rund um Estoril.
Braga ist ein der ältesten Städte in Portugal. Die Bischofsstadt im Norden des Landes hat zahlreiche historische Bauwerke zu bieten, darunter die älteste Kathedrale von Portugal.
Einst war Albufeira ein ruhiges Fischerdorf, heute ist es der wuseligsten und lebendigste Ferienort an der Algarve. Ein ideales Reiseziel für Badeurlauber und Nachtschwärmer.
Das einst idyllische Fischerdorf Carvoeiro ist heute einer der beliebtesten Urlaubsorte an der Algarve in Südportugal. Neben tollen Stränden, zieht es viele Golfspieler in die Gegend.
Guimarães im Norden Portugals ist ein Ort voller Geschichte. Die historische Altstadt gehört seit 2009 zum Weltkulturerbe der UNESCO.
Portimão ist einer der beliebtesten Reiseziele im Süden Portugals und die größte Stadt der Felsalgarve. Früher war sie das Zentrum der Sardinenfischerei.
Nazaré ist ein Urlaubsort an der Westküste in Portugal. In den letzten Jahren erlangte er durch seine bis zu 30 Meter hohen Wellen weltweit Bekanntheit.
Porto Moniz ist die nordwestlichste Stadt auf Madeira und vor allem bekannt für seine beeindruckenden von Lavafelsen umgebenen Naturschwimmbecken.
Évora liegt im Alentejo und gehört Dank seiner eindrucksvollen Vergangenheit zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die Stadt hat 30 Kirchen und Klöster zu bieten.
Óbidos ist eine der schönsten Städte in Portugal. Der malerische Ort, umgeben von einer hohen Stadtmauer, zieht jedes Jahr Scharen von Touristen an.
Olhão an der Sandalgarve ist vor allem für seine ungewöhnliche Architektur bekannt. Noch heute lebt die Stadt vorwiegend vom Fischfang.
Viana do Castelo liegt an der Mündung des Rio Lima im Norden Portugal. Die Stadt besitzt zahlreiche sehenswerte Bauten aus den Epochen der Renaissance und des Barock.
Sagres liegt ganz im Südwesten Portugals auf einem felsigen Hochplateau. Berühmt ist der Ort vor allem für das Cabo de São Vicente mit seinem Leuchtturm.
Caniço an der Südküste Madeiras hat sich in den letzten Jahren zu einem beliebten Urlaubsziel entwickelt. Besonders beliebt ist der Ort bei deutschen Touristen.
Tomar ist eine Kleinstadt im Herzen Portugals und besitzt mit dem Christuskloster (Convento de Cristo) eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Landes.
Batalha ist weltbekannt für sein berühmtes Kloster, das einst nach dem Sieg gegen die Spanier in der Schlacht von Aljubarrota errichtet wurde.
Monchique, eingebettet in die wunderschöne Berglandschaft der Serra de Monchique, ist ein tolles Ausflugsziel für Wanderer und Naturliebhaber.
Aveiro im Norden Portugals erinnert wegen seiner von zahlreichen Kanälen durchzogenen Altstadt an berühmte Städte wie Venedig oder Amsterdam.
Vilamoura ist ein erst in den 1980iger Jahren entstandener Ferienort an der Algarve. Neben dem größten Jachthaven Portugals, findest du hier einige weltberühmte Golfplätze.
Ponta Delgada, die größte Stadt der Azoren, liegt auf der Insel São Miguel. In der schönen Altstadt gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu erkunden.
In Alcobaça steht mit dem Zisterzienserkloster der Heiligen Maria eines der bedeutendsten Bauwerke in Portugal. Die Stadt gehört zur gehört zur historischen Provinz Estremadura.
Loulé, im Hinterland der Algarve, ist eine Stadt mit langer Geschichte. Die interessanten Sehenswürdigkeiten machen Loulé zu einem beliebten Ausflugsziel.
Sesimbra, ein hübsche Küstenstädtchen mit tollen Stränden, grenzt direkt an den beliebten Naturpark von Arrábida, der für seine schöne Landschaft bekannt ist.
Silves, einst das kulturelle Zentrum während der maurischen Herrschaft in Portugal, ist heute ein verschlafenes Städtchen im Hinterland der Algarve.
Setúbal ist eine Hafenstadt in der Nähe von Lissabon. Ein Besuch lohnt sich wegen der malerischen Altstadt, der schönen Strände und des Naturparks Arrábida.
Alvor ist ein kleiner Urlaubsort an der Algarve. Am wunderschönen Praia do Alvor kannst du einen entspannten Badeurlaub verbringen.
Aljezur an der Westküste der Algarve besitzt einige der schönsten Strände der Region. Die kleine Altstadt hat zudem einige Sehenswürdigkeiten zu bieten.
Vila Real de Santo António liegt ganz im Osten der Algarve, direkt an der Grenze zu Spanien. Über eine Brücke ist sie mit Ayamonte auf der anderen Seite verbunden.
Ferragudo ist ein kleiner Ferienort am Rio Arade an der Algarve mit schönen Stränden, der seinen ursprünglichen Charakter bewahren konnte.
Carrapateira ist ein charmanter Ort an der Costa Vicentina im Südwesten Portugals. Hauptattraktion sind zweifelsohne die herrlich weiten Sandstrände.
Angra do Heroísmo ist die älteste Stadt der Azoren und Hauptort und historische Hauptstadt der Insel Terceira. Die Altstadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe.
Die kleine Stadt Fátima ist der ist der bedeutendste Wallfahrtsort der Katholischen Kirche in Portugal. Jährlich kommen mehr als vier Millionen Pilger.
Monsaraz ist ein charmantes Städtchen im Alentejo, mit weiß gekalkten Häusern, mittelalterlichen Mauern und Blick auf dem Stausee von Alqueva.
Mafra in der Nähe von Lissabon beherbergt einen gigantischen Klosterpalast, der einst errichtet wurde, um den Erzfeind aus Spanien den Rang abzulaufen.
Leiria in der Estremadura bietet einen spannenden Mix aus Historie und Moderne und ist beliebter Ausgangspunkt für Ausflüge in die Region.
Barcelos im Norden Portugals ist die Heimat eines der Wahrzeichen Portugals und Ausrichter eines der größten Wochenmärkte in Europa.
Quarteira an der Algarve ist heutzutage ein reiner Ferienort mit zahlreichen Hochhäusern, schönen Stränden und weltweit bekannten Golfplätzen.
Alte ist malerisches Dorf im Hinterland der Algarve am Rande der Serra de Caldeirão und sehr beliebt für Tagesausflüge von den Küstenorten.
Mértola im Süden des Alentejo, nahe der spanischen Grenze, beeindruckt durch seine tolle Lage im Naturpark Vale do Guadiana.
Santarém im Alentejo ist berühmt für seine gotischen Bauwerke, den Stierkampf und seine Gastronomie, die viele leckere Fischgerichte zu bieten hat.
Das mittelalterliche Städtchen Marvão im Alentejo liegt auf 870 Metern und bietet spektakuläre Panaorama-Ausblicke bis ins nicht weit entfernte Spanien.