Porto – Hauptstadt des Nordens

Porto am Rio Douro, nur wenige Kilometer vom Atlantik entfernt, besitzt eine wunderschöne Altstadt, die zu Recht zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört.

Porto ist neben Lissabon die einzige portugiesische Großstadt. Rund 240.000 Menschen leben heute in der heimlichen Hauptstadt Portugals.

Wie Lissabon ist auch Porto eine Stadt am Fluss kurz vor seiner Mündung ins Meer. Der Douro, der im nordspanischen Picos de Urbión entspringt, ist für die Weinregion Alto Douro bekannt, in der das Anbaugebiet des Portweins liegt. Der Portwein ist auch einer der Gründe warum Porto der wichtigste Wirtschaftsstandort Portugals ist.

Doch nicht nur in der wirtschaftlich, auch kulturell gibt es in Porto einiges zu erleben. Neben den zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Museen, kann man in Porto ganz wunderbar shoppen oder lecker essen gehen.

Warum du nach Porto fahren solltest: Die Stadt ist perfekt für einen Städtetrip. Es gibt viel zu sehen, die Wege sind kurz, das Meer nicht weit weg. Und ein Gläschen Portwein geht doch immer.

Was du in Porto unbedingt machen solltest: Die wunderschöne Altstadt erkunden, eine Portweinprobe in den Kellereien von Vila Nova de Gaia machen, an die nahe gelegenen Strände der Costa Verde fahren.

Sehenswürdigkeiten in Porto

Das tolle an Porto ist, dass man alle Sehenswürdigkeiten wunderbar zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden kann. Nur zu den Portweinkellereien auf der anderen Seite des Douro ist es etwas weiter. Dafür kannst du lokale Busse, Taxis oder eine Hop-On/Hop-Off-Tour mit dem Bus nutzen.

Das architektonische Highlight der Stadt ist zweifelsohne die Brücke Dom Luís I. Auf insgesamt 385 Meter überspannt sie den Douro und verbindet Portos Altstadt mit Vila Nova de Gaia auf der anderen Seite des Flusses. Von der Brücke aus bekommst du einen atemberaubenden Blick auf die Schönheit von Porto. Diesen Ausblick solltest auch unbedingt einmal nachts genießen.

Den Rundgang durch Portos Altstadt beginnt man am besten am Praça da Ribeira im ältesten Viertel der Stadt. Von hier ist es nicht weit zur Kathedrale, der wunderschönen Barockkirche Igreja de Santa Clara und zum Bahnhof Porto São Bento, der einst ein Kloster war und in dessen Eingangshalle du die berühmten blauen Kacheln (Azulejos) bewundern kannst.

Wen du mehr über Porto und seine Geschichte und Kultur erfahren möchtest, dann lohnt sich ein Besuch in den Museen der Stadt. Besondern empfehlenswert sind das Serralves-Museum für Moderne Kunst und das Museu da Misericórdia do Porto (MMIPO).

TOP 10 Sehenswürdigkeiten in Porto

Mehr Informationen findest du unserer Liste aller Sehenswürdigkeiten in Porto.

Unterkünfte in Porto

In Porto findet man alle Arten von Unterkünften. Du hast die Wahl von einfachen Pensionen, schicken Hostels bis hin zu exklusiven 5-Sterne-Hotels.

Die meisten Hotels befinden sich in der Altstadt. Empfehlenswert sind das Hotel Ribeira do Porto mit Blick auf den Douro, das Retro-Hotel Pestana Vintage Porto direkt am Praça da Ribeira und das Luxushotel Palácio das Cardosas, das sich in einem Palast aus dem 18. Jahrhundert befindet.

Günstiger, aber von sehr guter Qualität sind die Hostels und Bed & Breakfasts in Porto. Unsere Tipps sind das hippe und moderne PILOT Design Hostel & Bar, das Porto Wine Hostel, der perfekte Ort für alle Portweinliebhaber und das direkt am Fluss gelegene B&B Guest House Douro.

Wer in privaten Apartments übernachten möchte, findet eine große Auswahl an Wohnungen und Zimmern bei Airbnb.

Anreise nach Porto

Porto ist gut erreichbar. Dank der Billigflieger gibt es mittlerweile viele Direktverbindungen aus Deutschland. Auch für Bus und Bahn gibt es zahlreiche nationale und internationale Verbindungen.

Mit dem Flugzeug nach Porto

Der Flughafen von Porto (Aeroporto Francisco Sá Carneiro) befindet sich ca. 15 km nördlich der Innenstadt. Am schnellsten geht es mit der Metro in die Stadt. Die Linie E benötigt knapp 25 Minuten vom Flughafen. Mehrere Buslinien fahren fahren ebenfalls direkt ins Zentrum.

Mit der Bahn nach Porto

Es gibt zwei große Bahnhöfe in Porto: Campanhã und São Bento. Der Bahnhof São Bento (Estação de São Bento) liegt unterhalb der Kathedrale und verbindet den Nahverkehr nach Süden.

Der Bahnhof Campanhã (Estaçao de Campanhã) liegt etwas außerhalb des Zentrums im Osten Portos. Von hier starten und enden die Alfa Pendular- und Intercidades-Züge nach Lissabon oder Faro. Auch Züge nach Spanien fahren hier los.

Mit dem Bus nach Porto

Es gibt mehrere Busterminals für Fernbusse in Porto. Sie liegen aber alle recht zentrumsnah. Es gibt Verbindungen in alle wichtigen Städte Portugals und mehrere nach Spanien.

Erfahre mehr über Porto

Orte Portugal

10 Orte in Portugal, die du gesehen haben musst

Portugal besitzt eine große Vielfalt. Weltbekannte Städte, wunderschöne Strände, historische Bauwerke und romantische Bergdörfer. Wenn du noch nicht weißt, wo du anfangen sollst, gibt es hier ein paar Tipps für Portugal-Novizen.

Douro-Tal Portugal

Douro-Tal

Weinberge, romantische Dörfer und tolle Aussichten: das Douro-Tal im Norden Portugals ist eine der faszinierendsten Regionen des Landes. Hier bekommst du einen Überblick über die herrliche Natur und viele Gründe, das Douro-Tal selbst einmal zu besuchen.

Portugal Flüge

Portugal Flüge

Die Anreise mit dem Flugzeug nach Portugal dauert rund 3:00 bis 3:30 Stunden. Nach Madeira und zu den Azoren sind es zwischen 4:00 und 4:45 Stunden. Wir informieren dich ausführlich, welche Airlines wann und wie oft nach Portugal fliegen.

Douro Portugal

Der Douro

Den Douro solltest du dir nicht entgehen lassen: An seinem Oberlauf erwarten dich Naturparks und die Anbaugebiete des Portwein, an der Mündung liegt die hippe Stadt Porto mit historischen Schätzen und Design-Bars.

Interessante Orte Portugal

25 interessante Orte in Portugal, die dir gefallen werden

Du kennst du Lissabon, die Algarve und von Porto hast du eventuell auch schon mal gehört? Für den Anfang nicht schlecht, aber Portugal hat noch mehr zu bieten – viel mehr! 25 wirklich interessante Orte für deinen nächsten Portugal Urlaub.

Anzeige