Funchal – die Hauptstadt von Madeira

Das malerische Funchal ist die größte Stadt der Atlantikinsel Madeira. Sie bietet einen unvergleichlichen Mix aus historischen Sehenswürdigkeiten und exotischer Natur.

Funchal liegt im Südosten von Madeira. Die Stadt hat 112.000 Einwohner, das sind mehr als 40 Prozent der gesamten Insel.

Als »Klein-Lissabon« wurde Funchal früher gerne bezeichnet, und das kommt nicht von ungefähr. In den schmalen Gassen gibt es jede Menge historische Bauwerke zu entdecken, während sich an die steilen Hänge die typischen weißen Häuser schmiegen.

Wie ein riesiges natürliches Amphitheater sieht Funchal vom Wasser aus. Diesen Anblick dürfen alle genießen, die mit dem Schiff nach Madeira kommen. Vom Stadtteil Monte (auf 600 bis 800 Meter Höhe) hast du hingegen eine herrliche Aussicht runter auf die Bucht.

In Funchal wurde übrigens 1985 Portugals Fußballstar Cristiano Ronaldo geboren. 2017 wurde der Flughafen der Insel nach ihm benannt.

Warum du nach Funchal fahren solltest: Die Stadt ist der perfekte Ausgangspunkt um Madeira zu erkunden. Dank der zahlreichen Attraktionen kannst du auch locker mehrere Tage nur in Funchal verbringen.

Was du in Funchal unbedingt machen solltest: Mit der Seilbahn hoch nach Monte und mit dem Korbschlitten wieder runter in die Stadt, durch die Markthalle Mercado dos Lavadores schlendern und mindestens einen der exotischen Gärten besuchen.

Sehenswertes in Funchal

Die entspannte Hauptstadt Madeiras hat einiges an Sehenswürdigkeiten zu bieten. Viele Touristen zieht es vor allem in die wunderschönen Gärte nach Monte. Sehr zu empfehlen ist ein Spaziergang durch die Altstadt von Funchal. In der Stadt verteilt findest du einige schöne Kirche und Kapellen sowie zahlreiche Museen zu den unterschiedlichsten Themen.

Weitere interessante Orte in der Stadt sind die Flaniermeile Avenida Arriaga, die zur Kathedrale von Funchal führt, die Uferpromenade Avenida do Mar, mit tollem Blick auf den Hafen und die ankernden Kreuzfahrtschiffe sowie die schönen Plätze Funchals wie der Praça do Colombo und der Praça do Município.

Unser Tipp: 2-stündiger Rundgang durch die Altstadt auf Deutsch.

TOP 10 Sehenswürdigkeiten in Funchal auf Madeira

Mehr Informationen findest du unserer Liste aller Sehenswürdigkeiten in Funchal.

Strände & Schwimmbäder in Funchal

Sandstrände suchst du – wie fast überall auf Madeira – auch in Funchal vergebens. Mit dem Praia Formosa besitzt die Stadt aber den größten öffentlichen Strand der Insel. Der mit schwarzem Sand versetzte Kies- und Steinstrand liegt in der Hotelzone, ca. 6 km westlich vom Stadtzentrum.

Daneben gibt es in Funchal mehrere Schwimmbäder und Badeanlagen, teilweise mit Zugang zum Atlantik. Besonders schön sind das Schwimmbad Lido und das Strandbad Barreirinha. Eine Übersicht aller Bademöglichkeiten findest du in der Liste der Strände & Schwimmbäder in Funchal.

Klima in Funchal

Das Klima in Funchal ist das ganze Jahr über sehr angenehm. Die höchsten Temperaturen gibt es in den Monaten August und September, mit tagsüber durchschnittlich 26 Grad. Das Thermometer kann allerdings gut und gerne über 35 Grad steigen, was in den letzten Jahren häufiger zu beobachten war. Besonders heiß war der Sommer 2016, als verheerende Waldbrände in Funchal und anderen Orten der Insel eine Spur der Zerstörung hinterließen.

Im Frühjahr liegen die Durchschnittstemperaturen am Tag bei 20-22 Grad, in den Wintermonaten bei rund 19 Grad. Die Tiefsttemperatur in Funchal beträgt durchschnittlich 13 Grad (Dezember bis April). In den einstelligen Bereich fallen die Werte recht selten.

Der meiste Regen fällt im Winter. Von November bis Februar musst du mit 8-9 Regentagen im Monat rechnen, bei teilweise heftigen Niederschlägen. Der Januar ist mit 103 l/m² Niederschlag der regenreichste Monat. In den Sommermonaten regnet es dagegen kaum.

Im Sommer sind die Wassertemperaturen sehr angenehm. Dann erwärmt sich der Atlantische Ozean auf bis zu 24 Grad. Die warmen Temperaturen halten sich bis in den November hinein. In den Wintermonaten erreicht das Wasser nur noch ungefähr 18 Grad.

Klima MálagaJanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Max. Temperatur (°C)191920202122242626242220
Min. Temperatur (°C)131313131516181919181614
Sonnenstunden/Tag556675787655
Niederschlag (mm)1038764391912233775101100
Regentage897532013689
Wassertemperatur (°C)191818181921222324232220

Unterkünfte in Funchal

In Funchal findest du mit Abstand die größte Auswahl an Unterkünften auf Madeira. Du kannst dabei insgesamt aus über 1.000 Hotels, Pensionen, B&B, Hostels und Ferienwohnungen wählen.

Die größten Unterkünfte findest du in der Hotelzone westlich des Stadtzentrums. Dort wohnst du direkt am Meer und hast kurze Wege zu den meisten Stränden und Schwimmbädern. In der Hotelzone befindet sich auch das berühmte Belmond Reid's Palace, ein Luxushotel mit langer und traditionsreicher Geschichte. Fast noch schöner ist das The Cliff Bay - PortoBay, ein 5-Sterne-Hotel mit traumhaften Aussichten auf den Atlantik.

In Zentrum von Funchal sind vor allem das Castanheiro Boutique Hotel und das Pestana CR7 Funchal zu empfehlen. Ruhig und sehr schön gelegen sind die beiden Landhäuser Quinta da Casa Branca und Quinta Jardins do Lago.

Vom Stadtteil Monte aus kannst du einen wunderbare Aussicht auf die Bucht von Funchal genießen. Hier oben gibt es ebenfalls einige schöne Quintas. Unser Favorit ist das Babosas Village.

Günstig übernachten in Funchal geht im FX Hostel und im Madeira Happy Hostel, welches dir eine spektakuläre Aussicht auf die Stadt bietet. Neben Hotels, Pensionen und Hostels gibt es in Funchal auch eine große Auswahl an Ferienwohnungen. Vor allem in der Altstadt wurden in den letzten Jahren viele Häuser renoviert und nun an Touristen vermietet.

Essen & Trinken in Funchal

Zwei Dinge musst du wissen: 1. In Funchal ein wirklich schlechtes Restaurant zu finden ist schwerer als zufällig in eine herausragende Lokalität zu stolpern. 2. Am Sonntag haben sehr viele Restaurants geschlossen, vor allem die wirklich richtig guten.

In unserem Ratgeber Funchal: Restaurants, Bars & Cafés findest du eine kleine Auswahl an gastronomischen Tipps für jeden Geldbeutel und Geschmack. Abends ist es besser einen Tisch zu reservieren. Informiere dich am besten vorher bei Bewertungsportalen wie Tripadvisor. Dort kannst bei viele Restaurants auch Online-Reservierungen vornehmen.

In den Restaurants, Cafés und Bars der Stadt musst du unbedingt den Schwarzen Degenfisch (espada) probieren, eine Delikatesse auf Madeira. Für Fleischfreunde gibt es die beliebten Spieße mit Rind oder Hühnchen (espetada). Außerdem zu empfehlen sind das leckere Brot (bolo do caco), frittierte Maiswürfel (milhos fritos) und natürlich etwas Süßes zum Dessert.

Zu trinken gibt es Madeirawein (ein Besuch in Blandy's Wine Lodge sollte nicht fehlen) und die beiden Nationalgetränke Madeiras: Poncha und Nikita. Beim Nikita auf keinen Fall von der Zutatenliste abschrecken lassen! Das einzige lokale Bier heißt übrigens Coral. Eine Übersicht der madeirensische Küche bekommst du unter Essen & Trinken auf Madeira.

Und noch ein Tipp zum Schluss: Besuche auf jeden Fall die Markthalle von Funchal. Am besten früh am morgen, wenn die frisch angelieferten Fische und Meeresfrüchte noch nicht verkauft sind.

Anreise nach Funchal

Wo liegt eigentlich Madeira? Die Antwort: Mitten im Atlantischen Ozean, ca. 950 km südwestlich von Lissabon und 470 km nördlich der Kanareninsel Teneriffa. Die Hauptstadt Funchal befindet sich an der Südküste, im östlichen Teil Madeiras.

Madeira erreichst du per Flugzeug oder Schiff. Die Flugzeit von Deutschland beträgt ca. 4:30 Stunden, von Lissabon sind es 1:45 Stunden. Kreuzfahrtschiffe machen fast täglich im Hafen von Funchal halt. Die einzige Fähre verkehrt zwischen Funchal und der Nachbarinsel Porto Santo.

Mit dem Flugzeug nach Funchal

Der Flughafen Madeira (Aeroporto Internacional da Madeira – Cristiano Ronaldo) befindet sich ca. 25 km östlich von Funchal. Direktflüge aus Deutschland gibt es derzeit von mehreren deutschen Städten aus. Diese werde u.a. von Condor, Lufthansa und Tuifly angeboten. Eine Übersicht findest du unter Portugal Flüge.

Mit dem Auto nach Funchal

Es lohnt sich auf jeden Fall ein Auto auf Madeira zu mieten. Für die 30 km vom Flughafen benötigst du ungefähr 25 Minuten. Stau ist auf dieser Strecke relativ selten. Funchal ist von allen Orten der Insel sehr gut zu erreichen. Die Schnellstraße VR1 (Via Rápida) verbindet die Stadt mit Caniçal im Osten und Ribeira Brava im Westen. Der schnellste Weg, um zum nördlichen Teil der Insel zu gelangen ist über die VR1 und die VE4 nach São Vicente (35 km).

Hinweis: In den letzten Jahren ist es auf Madeira immer mal wieder zu heftigen Waldbränden gekommen, welche auch für Straßensperrungen gesorgt haben. Am besten vorher informieren – vor allem im Sommer und Herbst.

Mit dem Bus nach Funchal

Als größte Stadt der Insel besitzt Funchal auch ein gutes Angebot an Busverbindungen. Es gibt Stadt-, Regional- und Überlandverbindungen der Busgesellschaften SAM, Rodoeste und Horários do Funchal. Der Anbieter SAM verkehrt u.a. zwischen Funchal und dem Flughafen (Aerobus), Porto da Cruz, Machico, Santa Cruz und Caniço.

Rodoeste bietet regelmäßige Busverbindungen in den Westen und Norden der Insel, u.a. nach Câmara de Lobos, Ribeira Brava, Ponta do Sol, Calheta, Porto Moniz und São Vicente. Horários do Funchal bedient vorwiegend den innerstädtischen Verkehr, z.B. hinauf nach Monte oder zum Praia Formosa. Zusätzlich fahren Busse in beliebte Touristenorte wie Camacha und Santana sowie ins Nonnental (Curral das Freiras).

Bahnverbindungen gibt es in Funchal und auf Madeira keine.

Mit dem Schiff nach Funchal

Die Einfahrt in den Hafen von Funchal gehört mit zum spektakulärsten, was man als Gast auf einem Kreuzfahrtschiff zu sehen bekommt. Vor allem zu Silvester ist ein Platz auf einem Schiff ein absolutes Erlebnis. Das Feuerwerk in der Bucht von Funchal ist eines der imposantesten weltweit.

Die kurzen Wege vom Passagierterminal (Gare Marítima Internacional do Porto do Funchal) zum Stadtzentrum sind ideal für Tagestouristen. Funchal wird sehr gerne als Zwischenstopp auf einer Kanaren-Kreuzfahrt angesteuert. Fast täglich kannst du die großen Schiffe von AIDA, TUI (Mein Schiff) und MSC im Hafen bestaunen.

Die einzige Fähre Madeiras verkehrt zwischen Funchal und Porto Santo. Die beliebte Verbindung der Porto Santo Line (Lobo Marinho) besteht bereits seit 1995. Pro Woche werden insgesamt 9 Überfahrten angeboten. Eine einfache Fahrt dauert zwei Stunden und 15 Minuten. Tickets für die Fähre kannst du online bei DirectFerries buchen.

Events & Veranstaltungen in Funchal

Gefeiert wird auf Madeira und in Funchal das ganze Jahr über. Vor allem die spektakulären Feuerwerke zu Silvester und beim Atlantikfestival ziehen jedes Jahr Heerscharen von Touristen an. Ein absolutes Highlight ist das jedes Jahr zwei Wochen nach Ostern stattfindende Blumenfest auf Madeira. Dann prägen wunderschöne Blumendekorationen das Stadtbild. Im Dezember erstrahlt in Funchal die Weihnachtsbeleuchtung, die zu den schönsten in ganz Portugal zählt.

Tolle Stimmung herrscht auch zum madeirischen Karneval im Februar und zum alljährlichen Weinfest Ende August bis Anfang September.

Die wichtigsten Events in Funchal im Überblick:

Aktivitäten & Ausflüge in Funchal und Umgebung

Funchal ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge auf Madeira. Von hier erreichst du eigentlich jeden Punkt der Insel innerhalb von einer Stunde Fahrzeit. Sehr beliebt sind Touren an die Nordküste nach Porto Moniz, auf die Halbinsel Ponta de São Lourenço, ganz im Osten Madeiras, ins Nonnental oder zur nur 15 km entfernten Steilklippe Cabo Girão. Diese und viele weitere Tagesausflüge kannst du auch bei einem der zahlreichen Anbieter buchen.

Madeira ist ein Paradies für Wanderer. Vor allem auf den Levadas (künstliche Wasserläufe) tummeln sich jeden Tag Naturliebhaber aus der ganzen Welt. Zu den schönsten Levada-Wanderungen gehören die Levada der 25 Quellen, mit dem Risco-Wasserfall und die Levada do Caldeirão Verde (»Grüner Kessel«), bei der du nicht unter Höhenangst leiden solltest. Direkt oberhalb von Funchal beginnt die Wanderung der Levada dos Tornos in Richtung Camacha.

Vom Hafen in Funchal starten täglich zahlreiche Ausflugsboote. Du kannst an Wal- und Delfinbeobachtungen teilnehmen, auf einem Luxus-Katamaran Platz nehmen oder dich an Bord eines Piratenschiffes begeben.

Beliebte Touren & Ausflüge in Funchal

Nachtleben in Funchal

Nun, das Nachtleben auf Madeira ist nicht gerade legendär. In Funchal ist aber – zumindest am Wochenende – einiges los. Freitag- und Samstagabend treffen sich Touristen und Einheimische in den Bars der Altstadt. Gestartet wird gerne in einer der Poncha-Bars, bevor es danach weiter zum Abendessen geht.

In den großen Hotels finden regelmäßig Dinner-Shows statt, die oft auch Nicht-Hotelgäste besuchen können. Landestypische Folklore kannst du z.B. im »Restaurante A Parreira« bestaunen, Fado-Melodien ertönen im »Sabor a Fado« oder im »Arsénio S«. Im Casino da Madeira kannst du dein Glück beim Roulette oder Black Jack herausfordern.

Zu späterer Stunde öffnen dann auch die Clubs und Diskotheken der Stadt. In den Sommermonaten finden viele Partys auch in Open-Air-Clubs statt. Eine Übersicht an Bars und Club in Funchal findest du hier.

Geschichte von Funchal

Nachdem João Gonçalves Zarco und seine Männer 1419 im benachbarten Câmara de Lobos ihren Wohnsitz einnahmen, fingen sie an die dicht bewachsene Bucht zu roden. Zwei Jahre später gründete Zarco an dieser Stelle Funchal.

Als letzter Zwischenhalt auf dem Weg vom portugiesischen Festland nach Afrika und Südamerika erlangte Funchal bereits im 16. Jahrhundert eine wichtige Bedeutung. Den damaligen Reichtum verdankte die Stadt vor allem Handelswaren wie Zucker und Wein, die auf Madeira angebaut wurden. Nachdem einige Zeit später der Zuckerhandel fast völlig zum Erliegen kam, konzentrierte man sich hauptsächlich auf den Madeirawein. Noch heute wird der größte Teil der Produktion ins Ausland exportiert.

Funchal wird immer wieder von heftigen Überschwemmungen heimgesucht. 1803 wurde die Stadt dabei fast vollständig zerstört. Die letzte große Flut im Jahr 2010 kostete Dutzenden Menschen das Leben.

Bereits Mitte des 19. Jahrhunderts wurde Funchal zum Reiseziel vieler europäischer Adliger. In dieser Zeit entstanden die ersten Hotels wie das Reid's Palace. Der Massentourismus begann dann mit dem Bau zahlreicher Hotelanlagen in den 1960iger Jahren.

Erfahre mehr über Funchal

Portugal Flüge

Portugal Flüge

Die Anreise mit dem Flugzeug nach Portugal dauert rund 3:00 bis 3:30 Stunden. Nach Madeira und zu den Azoren sind es zwischen 4:00 und 4:45 Stunden. Wir informieren dich ausführlich, welche Airlines wann und wie oft nach Portugal fliegen.

Weihnachten Madeira

Weihnachten auf Madeira

Die Madeirenser lieben Weihnachten. Überall auf der Insel sind Straßen und Plätze hell erleuchtet. Während der Weihnachtszeit auf Madeira kommt garantiert auch bei zweistelligen Temperaturen die richtige Feststimmung auf.

Essen Trinken Madeira

Essen & Trinken auf Madeira

Welche lokalen Gerichte kommen in Madeira auf den Tisch? Was sind die Highlights der Küche Madeiras? Wir geben dir einen Überblick, was du unbedingt bei einem Urlaub auf der Blumeninsel probieren solltest.

Funchal Restaurants Bars Cafés

Funchal: Restaurants, Bars & Cafés

Essen und Trinken in Funchal: Wir geben dir einen Überblick über empfehlenswerte Restaurants, Bars und Cafés in der Hauptstadt Madeiras.