Portimão – Fisch & Tourismus

Portimão ist einer der beliebtesten Reiseziele im Süden Portugals und die größte Stadt der Felsalgarve. Früher war sie das Zentrum der Sardinenfischerei.

Portimão befindet sich rund 70 km entfernt von Faro, mit seinem internationalen Flughafen. Die Stadt liegt inmitten der beliebten Urlaubsorte der Algarve, zwischen Lagos und Albufeira.

Direkt als schön kann man Portimão nicht bezeichnen. Die Hochhaussilhouette der Stadt sorgt nicht wirklich für Urlaubsstimmung, dennoch gehört Portimão zu den Touristenzentren der Algarve. Die meisten Urlauber zieht es aber in die Hotels des nahe gelegenen Praia da Rocha.

Nach Portimão kommen viele Besucher auch zum Shopping. In der Innenstadt gibt es dafür eine kleine, nette Fußgängerzone. Wer auf der Suche nach Sehenswürdigkeiten ist, sollte sich die schöne Hafenpromenade und das Museum von Portimão anschauen.

Das wichtigste Fest der Stadt ist das jährlich im August stattfindende Sardinenfestival.

Warum du nach Portimão fahren solltest: Anders als in vielen Urlaubsorten der Algarve, findet hier man hier noch portugiesischen Alltag vor. Und leckeren Fisch gibt es auch.

Was du in Portimão unbedingt machen solltest: Zum Praia da Rocha fahren, das Stadtmuseum in einer ehemaligen Fischkonservenfabrik besichtigen und einen Ausflug auf dem Rio Arade nach Silves machen.

Strände in Portimão

Sehenswürdigkeiten in Portimão

Mehr Informationen findest du unserer Liste aller Sehenswürdigkeiten in Portimão.

Anzeige