Nordportugal – die Wiege der Nation

In Nordportugal (Região Norte) findest du einen Mix aus historischen Sehenswürdigkeiten und einer hinreißenden Natur. Porto, die Hauptstadt der Region, gehört zu den schönsten Städten in Europa.

Der Norden Portugals ist ideal für eine Rundreise. Es gibt hübsche Städte wie Porto, Braga und Guimarães, endlose Atlantikstrände, Portugals einzigen Nationalpark und üppige Weinberge. Aus Nordportugal stammen der berühmte Portwein und der Sommerwein Vinho Verde.

Porto hat sich in den letzten Jahren zu einem beliebten Reiseziel entwickelt. Immerhin gehört das historische Zentrum Nordufer des Douro völlig zu Recht zum UNESCO-Weltkulturerbe. Städte wie Braga, Viana do Castelo oder Chaves haben bis heute nichts von ihrem historischen Charme eingebüßt.

Das Dourotal zeichnet sich durch unzählige Weinreben und kleine, abgelegene Dörfer aus. Die eindrucksvolle Kulturlandschaft kann man wunderbar am Land oder vom Wasser aus genießen. An den Ufern des Douro wachsen die Trauben, aus denen der berühmte Portwein hergestellt wird.

An der Grenze zu Spanien befindet sich die üppig-grüne Natur des Peneda-Gerês Nationalparks. Mit seinen schroffen Gipfeln und dichten Wäldern ist er das perfekte Ausflugsziel für Wandere und Aktivurlauber. In den Bergen des Nationalparks können einige kleine Bergdörfer erkundet werden.

Warum du nach Nordportugal fahren solltest: Das lebendige Porto und ein Ausflug ins Umland reichen aus, um das authentische Portugal kennenzulernen. Für Naturliebhaber ist Nordportugal ein Muss.

Was du in Nordportugal unbedingt machen solltest: Durch Portos Altstadt schlendern, eine Flusskreuzfahrt auf dem Douro machen, im Nationalpark Peneda-Gerês wandern gehen und an den den herrlichen Stränden der Costa Verde relaxen.

Sehenswürdigkeiten in Nordportugal

Portos Altstadt mit der Kathedrale Sé, der Kirche São Francisco und dem Serralves-Museum bietet die größte Fülle an Sehenswürdigkeiten im Norden.

Guimarães gilt als Wiege der Nation und beeindruckt mit seiner sehenswerten Burg und zwei tollen Museen (Museu de Alberto Sampaio und Museu Arqueológico Martins Sarmento).

In der Bischofsstadt Braga gibt es eine nette kleine Altstadt mit Kathedrale und dem Palácio dos Biscainhos. Auch die aus dem 15. Jahrhundert stammende Kathedrale der Hafenstadt Viana do Castelo ist einen Besuch wert.

TOP 10 Sehenswürdigkeiten in Nordportugal

Mehr Informationen findest du unserer Liste aller Sehenswürdigkeiten in Nordportugal.

Erfahre mehr über Nordportugal

Douro-Tal Portugal

Douro-Tal

Weinberge, romantische Dörfer und tolle Aussichten: das Douro-Tal im Norden Portugals ist eine der faszinierendsten Regionen des Landes. Hier bekommst du einen Überblick über die herrliche Natur und viele Gründe, das Douro-Tal selbst einmal zu besuchen.

Douro Portugal

Der Douro

Den Douro solltest du dir nicht entgehen lassen: An seinem Oberlauf erwarten dich Naturparks und die Anbaugebiete des Portwein, an der Mündung liegt die hippe Stadt Porto mit historischen Schätzen und Design-Bars.

Nationalpark Peneda-Gerês

Nationalpark Peneda-Gerês

Portugal hat zahlreiche Naturparks, Reservate und geschützte Landschaften, jedoch nur einen Nationalpark: Peneda-Gerês. Komm her, und du weißt warum.

Jakobsweg Portugal

Der portugiesische Jakobsweg – Wandern auf die sanfte Tour

Alle Weg führen nach Rom... oder nach Santiago de Compostela. Und so gibt es auch in Portugal einen Jakobsweg. Der insgesamt 620 km lange Weg beginnt in Lissabon und führt an der Küste entlang und durchs Landesinnere in Richtung Porto und von dort auf alten Römerstraßen über die spanische Grenze bis nach Santiago de Compostela in Galizien.

Anzeige