Santa Cruz – historischer Ort im Südosten Madeiras

Santa Cruz ist einer der ältesten Orte auf Madeira, mit einer sehenswerten Altstadt und einem beliebten Kiesstrand für Badeurlauber.

Santa Cruz liegt an der Ostküste von Madeira, direkt neben dem Flughafen Santa Catarina, was leider zu regelmäßigen Fluglärm sorgt. Bis nach Funchal sind es von hier 18 km. Nördlich von Santa Cruz, auf der anderen Seite des Flughafens, befindet sich Madeiras älteste Stadt Machico.

Das kleine Santa Cruz gilt nach Machico als zweitälteste Siedlung von Madeira. Früher wurde hier Zuckerrohr angebaut, heute sind es Obst und Gemüse. Touristen kommen wegen der hübschen Altstadt und dem Badestrand.

Die wichtigste Sehenswürdigkeit in Santa Cruz Igreja São Salvador, die zweitgrößte Pfarrkirche der Insel. Sie besitzt einen interessanten sechseckigen Turmaufsatz und im Innern schön verzierte Azulejos. Für Familien gibt es ganz in der Nähe den Wasserpark Aquaparque.

Warum du nach Santa Cruz fahren solltest: Das hübsche Städtchen ist ein schönes Ausflugsziel, gut kombinierbar mit ein paar Stunden am Strand.

Was du in Santa Cruz unbedingt machen solltest: Durch die hübschen Gassen des Ortes schlendern, im Meerwasserpool planschen und die Markthalle mit ihrem riesigen Angebot an heimischen Produkten besichtigen.

Anzeige