Altstadt von Funchal

Zona Velha

Altstadt Funchal
Die Rua de Santa Maria in der Altstadt von Funchal ( © DW )

Die Altstadt von Funchal (Zona Velha) ist das älteste Viertel der Hauptstadt Madeiras. Früher Hochburg von Kriminalität und Prostitution, hat es sich heute zu einem beliebten Ausgehviertel und Fotomotiv gewandelt. Besonders am Wochenende sind Bars und Restaurants voll mit Einheimischen und Touristen.

Im 15. Jahrhundert wurden hier die ersten Häuser in der Rua de Santa Maria errichtet. Später verlagerte sich das Stadtzentrum in Richtung Westen, dorthin wo du heute die Kathedrale von Funchal findest.

In der Zona Velha lebten vor allem die einfachen Leute: Fischer und Handwerker. Mit der vor einigen Jahren beginnenden Restaurierung des Viertels veränderte sich auch das Publikum. Die Altstadt ist gesäumt von Restaurants und Bars, immer mehr Wohnungen werden in Ferienwohnungen umgewandelt.

Bei einem Spaziergang gibt es jede Menge zu entdecken. Mehrere Sehenswürdigkeiten, eine Badeanlage und vor allem die bemalten Türen, die du überall verteilt in den schmalen Gassen findest.

Tickets & Touren

Bemalte Türen – The arT of oPEn doORs

Das Kunstprojekt »The arT of oPEn doORs« in der Zona Velha in Funchal ist eine Open-Air-Galerie, bei der zahlreiche Künstler Dutzende Haustüren mit ihren Motiven versehen haben. Ein echter Hingucker. Du findest sie nicht nur in der Rua de Santa Maria, sondern noch in vielen weiteren Straßen der Altstadt. Informationen zu den einzelnen Kunstwerken findest unter arteportasabertas.com.

Sehenswertes in der Altstadt

In der Zona Velha warten einige interessante Sehenswürdigkeiten auf deinen Besuch. Am Anfang findest du mit dem Madeira Story Centre und dem Museu de Electricidade zwei spannende Museen. Nur fünf Minuten entfernt, auf einem kleinen Platz, steht die kleine Kapelle Corpo Santo aus dem 15. Jahrhundert mit einer sehenswerten Holzdecke.

Etwas weiter erstrahlt die Festung São Tiago in ihren knallgelben Mauern. Früher diente sie als Schutz vor Piraten, heute ist hier ein Museum mit einer umfangreichen Sammlung zeitgenössischer portugiesischer Kunst aus den 1960er Jahren bis heute untergebracht.

Etwas weiter gelangst du zur Igreja do Socorro, einer barocken Wallfahrtskirche ebenfalls aus dem 16. Jahrhundert. Gleich gegenüber liegt die Badeanlage Praia da Barreirinha, die zum Schwimmen und Schnorcheln im Atlantik einlädt.

Mit der Seilbahn nach Monte

In der Altstadt findest du auch die Talstation der Seilbahn nach Monte, dem Stadtteil von Funchal, der vor allem für seine wunderschönen Gärten bekannt ist.

Die Zona Velha ist nur wenige Minuten vom Stadtzentrum Funchals entfernt und ein schönes Ausflugsziel für einen Spaziergang. Im Anschluss kannst du dir einige der leckeren Spezialitäten in einem der zahlreichen Restaurants gönnen.

Reiseinfos
Adresse

Zona Velha
9000 Funchal
Portugal

32.64982, -16.899106

Reiseziele