Ponta do Sol – Madeiras Sonnenstädtchen

Ponta do Sol (zu deutsch: Sonnenpunkt) ist eine kleine Stadt im Südwesten der Insel Madeira und Dank vieler Sonnenstunden ein beliebter Urlaubsort.

Ponta do Sol liegt im Südwesten von Madeira, zwischen Calheta und Ribeira Brava. Bis in die Hauptstadt Funchal sind es 26 km, bis zum Flughafen Madeira 41 km.

Der Name Ponta do Sol ist gut gewählt, denn statistisch betrachtet hat der Ort die höchste Anzahl an Sonnenstunden von ganz Madeira.

Obwohl Ponta do Sol nur einen Kiesstrand hat, kommen dennoch viele Badeurlauber hierher, um das schöne Wetter und das warme Wasser zu genießen.

Die wichtigste Sehenswürdigkeit von Ponta do Sol ist die schneeweiße Kirche Nossa Senhora da Luz, eines der ältesten Gotteshäuser der Insel und wunderbar mit Azulejos ausgeschmücktem Altarraum.

Warum du nach Ponta do Sol fahren solltest: Ein schöner Urlaubsort, für alle die vor allem Ruhe suchen.

Was du in Ponta do Sol unbedingt machen solltest: Im Meer baden und die schöne Natur der Gegend erkunden

Anzeige