Brücke Vasco da Gama in Lissabon

Ponte Vasco da Gama

Brücke Vasco da Gama Lissabon
Brücke Vasco da Gama in Lissabon ist über 17 km lang ( F_N / Shutterstock.com )

Die längste Brücke Europas steht seit 1998 in Lissabon – die Ponte Vasco da Gama. Sie wurde 1998 zur Weltausstellung in Lissabon eröffnet und führt über die Mündung des Tejo.

Kein Zufall ist die Benennung der Brücke nach dem berühmten portugiesischen Seefahrer Vasco da Gama. Genau 500 Jahre nach der Entdeckung des Seeweges nach Indien im Jahr 1498 wurde die Schrägseilkonstruktion eröffnet.

Sie verbindet Lissabon mit den Ortschaften Moscavide und Sacavém auf der anderen Flussseite. Die sechsspurige Autobahn ist schon aus der Ferne sichtbar, die Brückenköpfe der 30 Meter breiten Brücke sind bis zu 155 Meter hoch. Die Ponte Vasco da Gama besitzt eine Gesamtlänge von 17,2 km.

Mit der Eröffnung wurde die Ponte 25 de Abril, einst die erste feste Verbindung über den Tejo, spürbar entlastet.

Reiseinfos
Adresse

Ponte Vasco da Gama
Lissabon
Portugal

38.758039, -9.037467

Reiseziele