Alte Kathedrale in Coimbra

Sé Velha

Alte Kathedrale Coimbra
Die Fassade der Alten Kathedrale in Coimbra ( Robert Szymanski / Shutterstock.com )

Die Mitte des 12. Jahrhunderts im romanischen Stil errichtete katholische Kirche und alte Kathedrale Sé Velha (Nossa Senhora da Assunção) in Coimbra diente bis 1772 als Bischofs- und Bistumskirche für die Umgebung.

1185 fand hier die Krönung von König Sancho I, (1154 bis 1211) statt, der bis heute gut erhaltene romanisch-gotische Kreuzgang stammt vom Beginn des 13. Jahrhunderts.

Architektonisch bedeutsam ist auch der im Stil der Frührenaissance gehaltene Portalvorbau Porta Especiosa aus dem frühen 16. Jahrhundert. Gleiches gilt für die mächtigen Strebepfeiler, Zinnen, Rundbogen- und Zwillingsfenster sowie das Gesims mit Bogenfries an und über dem Hauptportal an der Westfassade.

Im Innenraum fallen zuerst die detaillierten und filigranen Pflanzen- und Tierdarstellungen an den fast 400 Kapitellen, das ebenso reich verzierte Taufbecken aus dem 16. Jahrhundert und die nicht minder geschmückten Altaraufsätze auf.

Reiseinfos
Adresse

Sé Velha
Largo Sé Velha
3000-383 Coimbra
Portugal

40.20878, -8.427047