Wissensmuseum Pavilhão do Conhecimento in Lissabon

Pavilhão do Conhecimento

Wissensmuseum Pavilhão Conhecimento Lissabon
Das Wissensmuseum liegt im Stadtteil Parque das Nações ( pio3 / Shutterstock.com )

Das Museum Pavilhão do Conhecimento ist der Pavilion des Wissens in Lissabon. Interaktiv und lebendig werden hier verschiedene Disziplinen moderner Wissenschaft und Technologie vermittelt. Die Wissenshalle – Lebendige Wissenschaft (Ciência Viva) befindet sich im Stadtviertel Parque das Nações, in der Alameda dos Oceanos.

Entworfen von João Luís Carrilho da Graça

Der Pavilhão do Conhecimento – Ciência Viva wurde von dem portugiesischen Architekten João Luís Carrilho da Graça entworfen. 1999 wurde das Haus mit dem Großen Preis des Architektenverbandes Portugal ausgezeichnet.

Ziel des interaktiven Museums ist es, Wissen zu fördern sowie die wissenschaftliche und technologische Kultur zu verbreiten. Dazu werden Ausstellungen und Aktivitäten zu verschiedenen Themen angeboten, die die Besucher auf aktive und spielerische Art und Weise erkunden können.

Die Welt der Physik kannst du hier durch eine Reihe von Versuchen kennen lernen. Mehr als 300 interaktive Module warten hier auf dich. In den Ausstellungen und Veranstaltungen erhalten Kinder und Erwachsene spielerisch Zugang zu der Vielfalt verschiedener Wissensgebiete. Mit rund 800 Besuchern täglich ist das Wissensmuseum eines der am meisten frequentierten Museen des Landes.

Auf dem Gelände der Expo 98

Das Haus ist auch ein Musterbeispiel für die Veränderungen der Architektur in Lissabon, die durch die Weltausstellung Expo 98 hier stattgefunden haben. Der Architekt João Luís Carrilho da Graça schuf den Bau ursprünglich für die Weltausstellung in der portugiesischen Hauptstadt.

Bei dieser ersten Weltausstellung in Portugal überhaupt, diente der Pavilhão do Conhecimento dos Mares ursprünglich als Halle über die Wissenschaften der Meere und war eine beim Publikum sehr beliebte Station der Expo.

Carrilho da Graça erhielt für sein Werk 1999 in Barcelona den renommierten spanischen Architekturpreis »Premios FAD«. Die Jury lobte den Bau als Architektur auf höchstem Niveau, in dem sich Komplexität und Einfachheit auf interessante Weise vermischen.

Schön und funktional

Laut dem Architekten João Luís Carrilho da Graça ist die Halle das Ergebnis aus der Verbindung des waagerechten und senkrechten Bauvolumens, welches er megalithisch nennt. Das senkrechte Volumen ruht direkt auf den Boden, das waagerechte jedoch nicht.

Die architektonische Bedeutung liegt in der Formel »Form follows function«, eine der grundlegenden und wichtigsten Konzeptionen der klassischen Architektur. Es ist ein formschönes Gebäude mit der Funktion eines wissenschaftlichen Museums.

Reiseinfos
Adresse

Pavilhão do Conhecimento
Largo José Mariano Gago
1990-223 Lissabon
Portugal

38.762284, -9.09557

Reiseziele