Odeceixe - der nordwestlichste Ort der Algarve

Odeceixe ist ein kleiner malerischer Küstenort am Atlantik. Der herrliche Praia de Odeceixe gehört zu den schönsten Stränden Portugals.

Odeceixe befindet sich ganz im Norden der Algarve, direkt an der Grenze zum Alentejo. Zur Südküste sind es 50 km bis Lagos und 120 km nach Faro. Bis nach Lissabon solltest du eine Fahrzeit von ca. 3 Stunden einplanen (230 km).

Das Zentrum Kleinstadt mit ihren rund 1.000 Einwohnern liegt nicht direkt am Meer. Bis zur Küste sind es etwa 3 km. Der Weg bis zum Praia de Odeceixe führt dich immer entlang an der Mündung des Ribeira de Seixe.

Nach Odeceixe fährt man wegen den Stränden und der herrlichen Natur. Mit spektakulären Sehenswürdigkeiten kann der Ort nicht aufwarten. Die alte Windmühle, auf einem Hügel über der Stadt, solltest du dir aber auf jeden Fall anschauen.

Wie bereits erwähnt, ist der Sandstrand Praia de Odeceixe einer der schönsten in ganz Portugal. Besonders im Sommer zieht es vor allem viele junge Urlauber zum Schwimmen, Surfen und Kajakfahren hierher.

Warum du nach Odeceixe fahren solltest: Die Strände der portugiesischen Westküste sind unglaublich schön. In Odeceixe kann man wunderbar Urlaub machen. Tagsüber an den Strand und danach weiter in eine der Bars der Stadt.

Was du in Odeceixe unbedingt machen solltest: Deinen Lieblingssport am Praia de Odeceixe ausüben, hinaufsteigen zur restaurierten Windmühle und den Sonnenuntergang vom Restaurant Esplanada do Mar genießen.

Anzeige