Almancil – kleiner Ort mit berühmter Kirche

Almancil in der Nähe von Faro an der Algarve ist eine Kleinstadt, deren größter Anziehungspunkt die mit Azulejos geschmückte Kirche São Lourenço ist.

Die kleine Stadt Almancil (manchmal auch Almansil geschrieben), liegt an der N125 ca. 13 km westlich von Faro. 6 km nördlich befindet sich Loulé.

Der Ort hat kein richtiges Zentrum mehr, sondern ist unterteilt in mehrere Neubaugebiete und ältere Viertel wie São Lourenço, in dem auch die berühmte Igreja de São Lourenço de Matos steht. Die Kirche ist die einzige historische Sehenswürdigkeit von Almancil, dafür aber eine der kulturellen Hauptattraktionen der Algarve. Die im Inneren mit unzähligen blau-weißen Fliesen – Azulejos – bedeckte Kirche ist ein wahrer Touristenmagnet.

Viel mehr gibt es in Almancil nicht zu sehen. Golfspieler finden südlich der Stadt ein paar sehr gute Plätze.

Warum du nach Almancil fahren solltest: Die Kirche São Lourenço musst du gesehen haben. Am besten auf dem Weg von oder nach Loulé besichtigen.

Was du in Porto Almancil machen solltest: Nach Besichtigung der Kirche in einem der Restaurants (z.B. Figueiral oder Butchers Almancil) in der Nähe stärken.

Sehenswürdigkeiten in Almancil

Mehr Informationen findest du unserer Liste aller Sehenswürdigkeiten in Almancil.

Anzeige