Die coolsten Instagram Hotspots in Portugal

In diesem Artikel verraten wir dir die schönsten Instagram Orte in Portugal. Wir zeigen dir tolle Foto-Locations in Porto, Lissabon und Co. – mit den besten Tipps für coole Bilder.
Instagram Hotspots Portugal
Die Stadt Porto bietet mit ihrem Hafen tolle Möglichkeiten für einen tollen Instagram-Schnappschuss ( stock.adobe.com © rudi1976 )

Von Porto bis an die Algarve – die schönsten Fotospots in Portugal

Junge Urlauber nehmen heutzutage Erinnerungen vor allem in Form von Selfies und anderen Fotos für ihre Social-Media-Profile mit nach Hause. Besonders beliebt hierfür ist das Portal Instagram. Jedes Land ermöglicht durch verschiedene Kulissen und Hintergründe eindrucksvolle Smartphone Fotos im modischen Stil.

Ob Strände, kulturelle Attraktionen, Essen oder der urbane Raum: Die Möglichkeiten und Motive sind so vielfältig wie die Profile. Die folgenden Orte und Gebiete sind die wohl besten Instagram Hotspots Portugals.

Porto

Porto, die Küstenstadt im Norden des Landes bietet gleich eine ganze Reihe toller Möglichkeiten zum Fotografieren. Vor allem die Altstadt von Porto ist eine perfekte Kulisse. Aufgrund der bunten Häuser wirkt das Ambiente gerade mit den gängigen Filtern besonders knallig und eindrucksvoll.

Ähnlich geeignet ist der Hafen der Stadt sowie das Hafenviertel Ribeira. Gerade für Fans des weltbekannten Portweins bieten die mit Fässern beladenen Transportboote eine tolle Kulisse. Zudem können tolle Panorama-Schnappschüsse eines einmaligen Ausblicks auf ebenfalls farbenfrohe Hausfassaden entstehen.

Nicht zuletzt die Promenade von Foz bietet einerseits einmaligen Strandflair, andererseits aber auch einen tollen Ausblick auf den Atlantischen Ozean. Der ideale Ort also sowohl für Selfies, also auch Panoramabilder mit einem besonderen Urlaubsfeeling.

Instagram Lissabon
Das beliebte Panorama vom Miradouro da Graça ( © DW )

Lissabon

Die Hauptstadt des Landes hat viele Facetten, auch auf der Suche nach einem Insta-Schnappschuss lassen sich tolle Spots finden. Vor allem verschiedene Aussichtspunkte wie der Miradouro da Graça oder der Panorâmico de Monsanto ermöglichen einen tollen Blick über Lissabon und nicht minder eindrucksvolle Bilder.

Für Fans des Nachtlebens ermöglicht das Casino Lisboa eine tolle urbane Fotokulisse. Der Spot ist weit über die Grenzen des Landes bekannt und wird aufgrund seiner Größe und Machart nicht selten mit den Spielbanken von Las Vegas verglichen. Gerade bei Nacht bietet die leuchtende Fassade einen tollen Hintergrund für Selfies.

Aber nicht nur Freunde der Nacht, auch Kulturfans kommen fotografisch in der Stadt auf ihre Kosten. Besonders zu empfehlen ist das Stadtviertel Belém. Neben dem weltweit bekannten Torre de Belém bietet auch das Seefahrer-Denkmal Padrão dos Descobrimentos einen perfekten Hintergrund für ein Urlaubsselfie. Zudem ermöglichen eine ganze Reihe von Kirchen und Kathedralen ähnlich eindrucksvolle und einzigartige Schnappschüsse.

Nicht zuletzt Fotos des Themengebietes Essen erfreuen sich auf Instagram einer großen Beliebtheit. Lissabon ist hierfür mit einer breit aufgestellten Kulinarik ideal. Besonders konzentriert und variantenreich ist diese zum Beispiel in der Markthalle, dem Mercado da Ribeira, zu finden. Durch hier entstandene Smartphone-Bilder kann den Followern des Instaprofils auf viele Weisen die kulinarische Kultur des Landes im wahrsten Sinne des Wortes auf dem Präsentierteller serviert werden.

Madeira

Die zu Portugal gehörende Insel Madeira liegt im Atlantischen Ozean vor der Westküste Afrikas. Gerade zwischen April und Oktober bietet der Ort ein mildes Klima und tolles Sommerfeeling – ideal also für den Prototyp des Urlaubsfotos.

Die felsigen Küstenregionen sind der ideale Spot für Panoramafotos am Meer. Kaum ein Gebiet der Welt ermöglicht einen solchen Hintergrund bei gleichzeitig sommerlichen Temperaturen. Gerade Freunde von atemberaubenden Naturfotos werden hier problemlos den perfekten Schnappschuss erzielen können.

Aber auch kulturell kann die Insel einige tolle Fotomotive bieten. So wird alljährlich der Karneval auf Madeira feierlich und farbenfroh begangen. Das Event ist weniger mit dem deutschen Fasching, als eher mit dem brasilianischen Karneval zu vergleichen. Aufgrund der bunten Aufmachung der Kostüme sind die Feierlichkeiten ideal für knallige Partyfotos für das eigene Instaprofil geeignet.

Instagram Madeira
Die wunderschöne Natur Madeiras bietet unzählige Fotomotive ( © DW )

Sintra

Die Kleinstadt Sintra liegt ganz in der Nähe der Hauptstadt Lissabon. Über lange Zeit diente sie als Residenz für Könige und den Adel bietet gerade für Kultur- und Architekturfreunde tolle Möglichkeiten, das perfekte, eindrucksvolle Instagram-Foto zu erhaschen.

Hierzu gehören vor allem der Palácio Nacional da Pena und das Märchenschloss Quinta da Regaleira, Letzteres ist sogar UNESCO-Weltkulturerbe. Bei beiden Spots handelt es sich um Bauwerke mit langer kultureller Geschichte und einer einzigartigen Bauweise, die gerade bei der Betrachtung aus näherer Ferne zu genialen Fotomotiven werden. Der Pena Palast ist auch aus der Nähe ein echter Hingucker, was vor allem an seiner farbenfrohen Gestaltung liegt.

Aber auch neben diesen Überbleibseln aus der Zeit der großen Könige bietet die kleine Stadt mit ihrem altmodischen Flair tolle Möglichkeiten für Instafotos. Gerade die Altstadt ist hierfür durch enge Gassen, kleine Märkte aber auch ein farbenfrohes Erscheinungsbild ideal geeignet.

Costa Nova

Costa Nova ist ein kleines Fischerdorf, gelegen in der Küstenregion Praia da Barra. Zugegebenermaßen war dieser Ort lange Zeit für Urlauber eher unbekannt, ist aber in den letzten Jahren zu besonderem Ruhm gelangt.

Der Grund: Instagram. Fotos der für den Ort typischen direkt am Meer gelegenen bunt gestreiften Häuser wurden quasi über Nacht zum einem der vielen Trends des Portals. Ihre Farbgebung erhielten die kleinen Bauten allerdings vor allem aus einem praktischen Grund.

Das Ziel war eine besonders gute Sichtbarkeit und somit Orientierung für Boote auf dem Meer. Für Urlauber mit eigenem Instagram-Profil auf der Jagd nach den besten Schnappschüssen ist ein Besuch des Dorfes aufgrund der Beliebtheit der Fotos fast Pflichtsache.

Costa Nova Instagram
Die bunt gestreiften Häuser des Fischerdorfs Costa Nova entwickelten sich schnell zu einem kleinen Instagram-Hit ( stock.adobe.com © alexanderkonsta )

Algarveküste

Urlaub bedeutet für die allermeisten Touristen Sommer, Sonne, und vor allem: Strand. Natürlich sollte dies auch auf dem Instagram-Profil transportiert werden. Neben vielen anderen Orten bietet vor allem die Algarveküste hierfür die ideale Kulisse. Der Strandstreifen war vor nicht allzu langer Zeit sogar Schauplatz einer Folge der bekannten Fernsehserie »Herzkino«, ein deutlicher Beleg für die Foto- und Videogenität des Ortes.

Die Algarve bietet über 100 verschiedene Sand- und Felsstrände, zu den besonders bekannten gehören unter anderem der Sandstrand Praia da Rocha, der als Touristenhotspot zudem mit Clubs und Bars an der Promenade für Nachtschwärmer auch tolle Partyselfies möglich macht. Hier kommt allein durch die Vielzahl an Besuchern das sprichwörtliche Leben in die Fotos.

Der Praia da Bordeira, ein endlos langer Sandstrand, ist weniger besucht und daher die ideale Location für Panoramafotos der Umgebung und des Meeres. Viele Sandstrände der Algarveküste haben eines gemeinsam: Eine tolle, sommerliche und fast schon karibisch anmutende Farbgebung. So können (eventuell noch mit nachträglicher Bearbeitung durch Farbfilter) Ergebnisse erzielt werden, die kaum ein »Konkurrenzprofil« in dieser knalligen und realistischen Form bieten kann.

Monsaraz

Monsaraz ist ein kleines Dorf mit einer geringen Einwohnerzahl. Neben den urbanen Hotspots und Stränden bietet es eine gute Möglichkeit, den typischen ländlichen Flair des Landes fotografisch festzuhalten.

Die weißen Häuser zeigen einen guten Gegenpol zu den sonst eher farbenfrohen Bildern, die in Portugal besonders gut möglich sind. Durch seine Lage direkt an einem malerisch anmutenden Stausee können zudem Naturfotos fernab der bekannten Strände entstehen.

Urlauber können hier also zusammengefasst eine andere, einigen Touristen eher unbekannte Seite Portugals visuell verdeutlichen. Gerade für ein Instagram-Profil, dass vor allem spannende Geheimtipps als Fokus hat, ist der Ort ideal.

Évora

Ebenfalls in der Region Alentejo und nicht fern von Monsaraz liegt der kleine Stadt Évora. Dort können vor allem Architektur- und Kulturfans tolle Urlaubserinnerungen für das Instagram-Profil fotografisch festhalten. Dies ist wenig verwunderlich, da der Ort ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe in Portugal gehört.

Der wohl beste Hotspot ist der römische Tempel von Évora, auch »Tempel der Diana« genannt. Tolle Selfies, aber auch Panoramafotos des Bauwerks lassen sich sehr einfach schießen sowie bearbeiten und ergeben eine eindrucksvolle Abgrenzung von typischen Urlaubsfotos.

Fazit: Portugal bietet diverse und vielfältige Kulissen für Instafotos. Gerade die malerischen Strände, die atemberaubende Kultur sowie die einzelnen urbanen und ländlichen Gebiete mit ihren individuellen Besonderheiten lassen eine Vielzahl visueller Eindrücke zu. Dabei passen vor allem die bunte Gestaltung vieler Bauten sowie farbenfrohen Küstenregionen besonders gut zu den modischen und knalligen Fotos des Portals. Anders ausgedrückt: Es dürfte schwierig sein, in Portugal Gebiete zu finden, die sich absolut gar nicht für einen guten Instagram-Schnappschuss eignen.

Anzeige
Anzeige
Buchempfehlung
111 Gründe Portugal zu lieben

111 Gründe, Portugal zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt

von Annegret Heinold (Autor)

Wer denkt, Portugal sei nur ein zweit- oder drittklassiges Reiseziel, der liegt gehörig falsch. Dies zeigt Annegret Heinold in ihrem Buch 111 GRÜNDE, PORTUGAL ZU LIEBEN.

Mehr Informationen zum Buch